Der Ostereffekt: Nützliche Ideen für mehr Umsatz im April

Ostern rückt immer näher und während es für die meisten von uns eine Zeit der Entspannung ist, repräsentiert dies für E-Commerce-Unternehmen ein wichtiger Umsatzmoment im Jahr. Laut Studien des British Retail Konsortium (BRC) ist über Ostern ein deutlicher Umsatzzuwachs zu verzeichnen. In den vergangenen Jahren stieg der Umsatz im April um über 10%. Eins ist sicher, Ostern ist für die Frühjahrsssaison ein wichtiges Geschäft.

Appell an ihre Ungeduld.

Im europäischen Durchschnitt haben die Menschen während des Osterfestes vier Tage frei; Nutzen ihre Auszeit zum Entspannen, verbringen mehr Zeit mit sozialen Medien und surfen im Internet. Dies ist eine Zunahme an Datenverkehr, auf die Ihr E-Commerce-Unternehmen vorbereitet sein muss, um sich von der Masse abzuheben. Der beste Startpunkt ist eine richtige Organisation. Versichern Sie sich, dass Ihre Webseiten sich schnell öffnen lassen, nur so können Sie den erhöhten Verkehrsfluss optimal nutzen. Ein guter Ausgangspunkt ist immer das Messen der Leistung der Top-Seiten Ihres Online-Shops. Die „PageSpeed ​​Insights“ ist eine einfache und effektive Methode die Schnelligkeit einer URL auf mobilen Geräten und Desktops zu messen und bietet Ihnen auch Optimierungsvorschläge an. Die Seitengeschwindigkeit ist nicht nur für die allgemeine Benutzererfahrung wichtig, sondern berücksichtigt auch das Ranking Ihrer Suchmaschinen. Browser bevorzugen schnellere Webseiten und effiziente Ladezeiten. Somit senken Sie auch die Absprungsraten der Benutzer, da ungeduldige Online-Käufer schnellere und besser zugängliche Inhalte bevorzugen, insbesondere in den Ferienzeiten.

Ostern ist für Käufer unterwegs

Über Ostern verbringen die Menschen viel Zeit mit Familie und Freunden auf einem mobilen Gerät und nicht auf einem Desktop Für Ostereinkäufe ist es unerlässlich, dass Ihre Webseite für Mobilgeräte optimiert ist. Bewerten Sie das Layout Ihrer Webseite, um sicherzustellen, dass sie von einem mobilen Gerät aus zugänglich ist, und verwenden Sie dabei ein flexibles Designer-Tool. Verbraucher, die mit einem mobilen Gerät einkaufen, neigen dazu, sich auf das Thema Desktop-Browser zu konzentrieren. Versichern Sie sich, dass Sie viele hochauflösende, auffällige Bilder verwenden und reduzieren Sie den Text auf ein Minimum. Wenn es um mobile Optimierung geht, sollten Sie immer regelmäßig Ihrer Formate testen. Es ist wichtig, die Leistung über mehrere Geräte und Betriebssysteme zu bewerten indem Sie sich in die Lage Ihrer Kunden versetzen.

Relevanz, Wiederholung, Ergebnisse

Mit der Zunahme der Suchanfragen während des Osterfestes können Sie auch den Datenverkehr zu Ihrem E-Commerce-Shop erhöhen, indem Sie die Metadaten und Beschreibungen Ihrer Website überprüfen. Die Suche nach direkten Konkurrenten und die Analyse derer Meta-Tags, die höher in Suchanfragen erscheinen, ist ein wirksamer Weg, um zu entdecken, was funktioniert und was nicht. Setzen Sie den Fokus auf Relevanz und überprüfen Sie, dass Sie die Suchbegriffe einschließen, mit denen Sie erscheinen möchten, und wiederholen Sie diese. Je relevanter Ihre Website für Suchmaschinen ist, desto mehr Klicks und Konversion werden Sie in der Osterzeit erhalten.

An Ostern geht es nicht nur um Schokoladeneier.

Wenn man auf die Zahlen zurückblickt, kann behaupten, dass an Ostern nicht nur die Schokoladeneier der große Verkaufsrenner sind. Die Optimierung Ihrer Website vor den Feiertagen spielt eine entscheidende Rolle für den Erfolg. Achten Sie darauf, die Relevanz, Geschwindigkeit und das Format Ihrer Inhalte vor Ostern zu bewerten. Die Kelkoo Group verfügt über 20 Jahre Erfahrung in den Bereichen E-Commerce, digitale Werbung und Verbraucheranalysen. Wir können Ihre gesamte Kampagne unterstützen, von der Einrichtung bis zur Verfolgung von Verkaufs- und Konversion-Daten, damit Sie die erwünschten Ergebnisse für Ihr Online-Shop erzielen. Kontaktieren Sie uns, um mehr über unsere Produktpalette zu erfahren, die die Qualität Ihres Online-Shops steigern kann.