Willkommen beim Kelkoo Group Kundenservice

Implementierung des Kelkoo Sales Trackings unter Verwendung des Google Tag Managers

Informationen für jene Händler, die Google Tag Manager verwenden.


Schritt 1: Implementierung des Codes

Die Integration des Kelkoo Sales Trackings ist sehr einfach. Loggen Sie sich zunächst in Ihren Google Tag Manager Account ein und kreieren Sie einen neuen „Custom HTML Tag“ wie folgt:

<script type="text/javascript">
    var _kkstrack = {
      merchantInfo : [{ country:"COUNTRY_CODE", merchantId:"COMID_VALUE" }],
      orderValue: 'ORDER_VALUE',
      orderId: 'ORDER_ID',
      basket:  [{ productname: 'PRODUCT1_NAME',
                 productid: 'PRODUCT1_ID',
                 quantity: 'PRODUCT1_QUANTITY',
                 price: 'PRODUCT1_PRICE'
                },
                { productname: 'PRODUCT2_NAME',
                 productid: 'PRODUCT2_ID',
                 quantity: 'PRODUCT2_QUANTITY',
                 price: 'PRODUCT2_PRICE'
                }
               ]
    };
    (function() {
      var s = document.createElement('script');
      s.type = 'text/javascript';
      s.async = true;
      s.src = 'https://s.kk-resources.com/ks.js';
      var x = document.getElementsByTagName('script')[0];
      x.parentNode.insertBefore(s, x);
    })();
 </script>

Das Kelkoo Sales Tracking benötigt bei einer Bestellung die folgenden Daten von Ihnen.

    • GRÜNWERTE sind feste (statische) Werte in dem Tag;
      • COMID_VALUE: T Dies ist die eindeutige ID, die Ihren Shop im Kelkoo-System kennzeichnet. Sie können sich auf Ihrer Kelkoo Group-Händlerseite anmelden und den JS-Tag-Generator verwenden,um den Code automatisch mit Ihrer [COMID] zu aktualisieren. Dann brauchen Sie nur den generierten Code kopieren und einfügen.
      • COUNTRY_CODE (SV1) ist das 2 Buchstaben bestehenden Ländercode für das Land, auf dem Ihre Produkte bei Kelkoo gelistet sind: :&nbsp‘at’ für Österreich, ‘be’ für Belgien, ‘br’ für Brasilien, ‘ch’ für Schweiz, ‘cz’ für Tschechische Republik, ‘de’ für Deutschland, ‘dk’ für Dänemark, ‘es’ für Spanien, ‘fi’ für Finnland, ‘fr’ für Frankreich, ‘ie’ für Irland, ‘it’ für Italien, ‘nb’ für Flämisch Belgien, ‘nl’ für Niederlande, ‘no’ für Norwegen, ‘pl’ für Polen, ‘pt’ für Portugal, ‘ru’ für Russland, ‘se’ für Schweden, ‘uk’ für Großbritannien.
    • BLAUWERTE sind die erforderlichen dynamischen Werte, die von Ihrer Seite”abgeholt” werden. Bitte beachten Sie, dass Grundprogrammierung für diesen Teil benötigt ist. Es hängt von der Programmiersprache, in der Ihre Website codiert ist und der Name der Variablen, die Ihre Plattform zum Speichern dieser Informationen verwendet. Wenn Sie Hilfe benötigen, bitte kontaktieren Sie Ihren Webmaster oder technischen Team.
      • ORDER_VALUE: Gesamtbetrag der Bestellung mit einem Punkt als Dezimalzeichen
      • ORDER_ID: Bestellnummer
    • HELLBLAU WERTE sind zusätzliche dynamische Werte, die wir zu verwenden empfehlen.
      • PRODUCT_NAME: Produktname
      • PRODUCT_ID: Produkt-Identifizierungsnummer
      • QUANTITY: Gesamtanzahl der Produkte, eine ganze und positive Zahl
      • PRODUCT_PRICE: Preis für das einzelne Produkt, eine Zahl mit einem Punkt als Dezimalzeichen

Nachstehend sehen Sie dazu Screenshots, die Ihnen bei den Einstellungen helfen sollen:

1. Add a new tag (ein neues Tag hinzufügen)
Google tag manager implementation add new tag

2. Wählen Sie den Namen und klicken Sie auf Tag Configuration

3. Wählen Sie Custom HTML Tag

4. Fügen Sie den obenstehenden Code ein und ersetzen Sie die Namen der Google Tag Manager Variablen mit jenen, die Sie unter „Variablen“ definiert haben. Klicken Sie auf weiter.

5. Klicken Sie auf Triggering

6. Erstellen Sie einen neuen Trigger, indem Sie auf + klicken

7. Wählen Sie einen Triggernamen und klicken Sie auf Trigger Configuration und dann auf Page View

8. Im Falle dessen, dass Ihre Checkout Page einen voreingestellten Link hat, wählen Sie “Operation Contains” und fügen Sie den Teillink (partial path), der Ihre Checkout Page repräsentiert in das dementsprechende Feld ein. In unserem Beispiel gehen wir von „checkout_success“ aus.

Klicken Sie dann auf Save


9. Überprüfen Sie Ihren Tag und klicken Sie auf Save


Schritt 2: Testen Sie die Implementierung

Um Ihr Kelkoo Sales Tracking zu testen, führen Sie einfach einen Probekauf durch:

  • Loggen Sie sich auf Ihrer Kelkoo Group-Händlerseite ein und klicken Sie im rechten oberen Eck der Webseite auf „Besuchen Sie Ihre Händlerseite auf Kelkoo”.
  • Klicken Sie auf eines Ihrer Produkte, um auf Ihre Shopseite weitergeleitet zu werden.
  • Kaufen Sie das Produkt.
  • Loggen Sie sich am nächsten Tag auf Ihrer Kelkoo Group-Händlerseite ein.
  • Überprüfen Sie im Bereich “Statistiken”, ob der Kauf registriert wurde.
  • Überprüfen Sie, ob auch alle Details richtig wiedergegeben werden.

Wichtig: Überprüfen Sie regelmäßig, dass Verkäufe richtig abgebildet und gespeichert werden. Dies ist besonders wichtig, nachdem Sie Aktualisierungen oder Änderungen an Ihrer Seite vorgenommen haben.

Sollten Sie auf Schwierigkeiten stoßen, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular. Wenn der Probekauf nicht ordentlich dargestellt wird oder überhaupt nicht registriert wird, übermitteln Sie uns bitte auch den Quellcode der Bestätigungsseite Ihres Online Shops („View“ > „View Source“). Der Code unseres Kelkoo Sales Trackings sollte normalerweise auch hier enthalten sein.